Im mit Spannung erwarteten Duell Dritter gegen Erster konnten die Turner der KTV Straubenhardt nach einem spannenden Wettkampfverlauf einen 26:39 Sieg gegen die KTV Stuttgart feiern. Damit sind sowohl die Straubenhardter Turner als auch die in der Tabelle zweitplatzierte TG Saar noch ohne Saisonniederlage und stehen als Gegner im Kampf um den diesjährigen Meistertitel zum großen Finale am 03.12.2016 in Ludwigsburg fest. Die Stuttgarter werden im kleinen Finale um Platz 3 kämpfen. Der Gegner der Stuttgarter wird erst am kommenden Wochenende ermittelt werden können. Dann turnt am letzten Wettkampftag mit der Siegerländer Kunstturnvereinigung die Überraschungsmannschaft der Saison gegen den Verein von Olympiasieger Fabian Hambüchen, der KTV Obere Lahn.

Der Sieg der Straubenhardter Turner war lange umkämpft. Nach einem zwischenzeitlichen Rückstand von 17:9 nach zwei Geräten begann an den Ringen die Aufholjagt. Zur Halbzeit stand es nur noch 21:18. Am Sprung gingen die Straubenhardter Turner erstmals in Führung (22:23). Diese konnten sie an ihren starken Geräten Barren und Reck weiter ausbauen. Spätestens nach der gelungenen Flugschau von Andreas Bretschneider stand der Tagessieg fest.

Den Stuttgarter Turnern ist es nicht gelungen, im ersten Teil des Wettkampfes einen entscheidenden Vorsprung heraus zu turnen. Wohl wissend, dass Straubenhardt an den Ringen, dem Barren und dem Reck das beste Team der Liga hat, hätten sie im ersten Teil des Wettkampfes einen größeren Vorsprung benötigt um den aktuellen Deutschen Meister ins Wanken zu bringen.

Der Erfurter Nils Dunkel verlor seine beiden Duelle am Pauschenpferd und an den Ringen gegen den Russen Alexey Rostov.

 

Weitere Ergebnisse und Informationen gibt es hier:

http://www.deutsche-turnliga.de/Liga/Maenner/BL1/

http://www.ktv-straubenhardt.de/news/news-einzelansicht/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=185&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2e4c01915ba5de4c994025e96a310fdb