Beim traditionellem Geraer Volks-Bank Turn-Cup, einem der wichtigsten Nachwuchswettkämpfe im Turnen, konnten die Erfurter Jungen ihre seit Jahren andauernde Siegesserie eindrucksvoll fortsetzen. Erstmals in der Geschichte gingen auch alle 4 Altersklassensiege nach Erfurt. Jan Böttger (AK 6/7), Moritz Henkel (AK 8/9), David Meier (AK 10/11) und Fin Torge Waack (AK 12/13) hießen die Sieger. Überragende Leistungen zeigte vor allem auch Seriensieger David Meier, der seit 2 Jahren ungeschlagen aus allen Wettkämpfen hervorgeht. In Gera erfüllte er sich mit seiner Ringeübung den Traum aller Turner. Die Kampfrichter sahen die Übung als perfekt geturnt an und vergaben die höchst seltene Maximalpunktzahl von 10,00! Aber auch an den anderen Geräten dominierte David Meier und erhielt überall hohe Neunerwertungen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 58,15 ließ er seinem Zweitplatziertem Vereinskamerad Noah Sehner (56,90) keine Chance.

Die Erfurter Mädchen stellten erstmals in allen Altersklassen die maximal mögliche Anzahl an Turnerinnen. Mit einem starken fünften Platz, nur ein Punkt hinter TV Gera 2 zeigten auch sie eine deutliche Steigerung in den Vorjahren. Insbesondere in den jüngeren Altersklassen holten die Erfurter Mädchen die meisten Punkte.