Die Siegesserie der Erfurter Nachwuchsturner hält weiter an. Mit einem nie gefährdeten Doppelsieg holten sich die Jungen des MTV 1860 Erfurt am vergangenem Samstag in Waltershausen den Thüringer Mannschaftsmeistersieg in den beiden Kinderklassen 8/9 und 10/11 Jahre. Zudem stellten sie mit David Meier (10/11) und Moritz Henkel (8/9) auch jeweils die besten Einzelturner des Wettkampfes. Dabei konnte Moritz Henkel mit einem unglaublichen Wertungsdurchschnitt von 9,50 Punkten Seriensieger David Meier (Durchschnitt 9,40) in den Schatten stellen. Nach den Einzelsiegen im Frühjahr konnten die jungen Turner aus der Landeshauptstadt auch bei den Mannschaftswettkämpfen ihre Thüringer Vormachtstellung behaupten. Trainer Stephan Dunkel zeigte sich auch sichtlich zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge. Hinter den jeweiligen Erstplatzierten erturnten sich seine Jungen auch weitere hervorragende Einzelplatzierungen.

Bei den Mädchen setzte sich erwartungsgemäß TV Gera in beiden Altersklassen an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Ähnlich wie der MTV bei den Jungen dominierten die Ostthüringer Turnerinnen die gesamte Konkurrenz. Mit einem sehr starken 4. Platz in der Mannschaftswertung der 10/11jährigen setzten sich die MTV- Mädchen hinter dem Spitzentrio (Gera, Jena, Meiningen) fest. Beste Einzelturnerin war Maresa Becher. Bei den jüngeren Mädchen gab es bis zum Ende einen langen Kampf um die Plätze, den die Erfurter Turnerinnen auf Platz 7 beendeten.

Zu den Ergebnissen geht es hier.