Mit einer starken Mannschaftsleistung konnten die Nachwuchsturner des MTV 1860 Erfurt am vergangenen Samstag in Leinefelde ihren Vorjahres- Doppelerfolg bei den Thüringer Mannschaftsmeisterschaften der Altersklassen 8/9 und 10/11 wiederholen. Zweiter wurde jeweils die Mannschaft vom SV 1883 Schwarza. In beiden Altersklassen vielen erst am letzten Gerät die Entscheidungen über den Mannschaftssieg. „Wir haben heute starke Leistungen gesehen. Sowohl unsere Turner als auch die Jungen aus Schwarza haben sehr gute Übungen gezeigt. Dadurch, dass beide Mannschaften Fehler gemacht haben, war es bis zur letzten Übung spannend. Letztlich konnten wir durch den Streichwert die Fehler besser kompensieren und gewannen verdient beide Altersklassen“, so Trainer Stephan Dunkel. Mit Moritz Henkel (AK 10/11) und den beiden punktgleichen Per Ole Waack und Janne Schmalfeld (AK 8/9) stellten die Erfurter jeweils auch die besten Einzelturner. Dritter wurde der Gothaer TV in der AK 10/11 und der TV 1882 Dingelstädt bei den jüngeren Turnern.

Die größte Überraschung des Wettkampftages war jedoch für Stephan Dunkel der 3. Platz der Erfurter Turnerinnen. „Ich kann mich nicht erinnern, dass unsere Mädchen in den letzten 20 Jahren im Mannschaftswettkampf auf einem Medaillenplatz gelandet sind. Respekt und Herzlichen Glückwunsch an die Turnerinnen und an die Trainerin Sina Wittenberg“. Mit knapp 5 Punkten Rückstand zu den siegreichen Mannschaften aus Meiningen (2.) und Jena (1.) konnte der Punkteabstand der letzten Jahre deutlich reduziert werden.

Zu den Ergebnissen geht es hier.