Der Familiensporttag war ein voller Erfolg

Am Ende waren die Helfer etwas geschafft, aber sehr zufrieden. Kaum einer von ihnen hatte die Zeit gehabt, mal in den anderen Turnhallen vorbei zu schauen, denn der Strom der Kinder und Eltern riss nie ab. Von 10 – 12 Uhr wimmelte es in allen vier Turnhallen nur so vor quirligen Kindern und anfeuernden Eltern, die sich ausprobierten beim Hangeln und Rollbrettfahren, beim Seilspringen und Fußball oder beim Pezzi-Ball-Turnen. Spaß hatten viele bei Staffel- oder Bewegungsspielen und beim Herumtollen auf den bunten Turnelementen des Turnverbandes.

Große Klasse waren die Auftritte der Starlets mit ihren romantischen Tänzen „Einhorn“ und „Frozen“. Und ganz besonders herzlichen Applaus heimsten unsere Gäste vom Sportverein „Otto10“ der Lebenshilfe Erfurt ein. Mit bunten Tüchern und viel Freude am Tanzen begeisterten sie die Zuschauer. Die Sportler der Lebenshilfe hatten aber noch einen wichtigen Part zu erfüllen: Sie betreuten die „Purzelbaum-Challenge“ und konnten am Ende fast 2500 Purzelbäume von Kindern und Erwachsenen zählen. Dem Turnverband werden wir melden, dass die Teilnehmer des Familiensporttages eine Strecke von 2975 Metern mit Vorwärtsrollen zurückgelegt haben! Tolle Leistung.

Klar, dass nach so vielen sportlich gemeisterten Herausforderungen auch die Preisausgabe und das Kuchen- und Schmalzstullen-Buffett fast überrannt wurden. Auch hier hatten die Helfer alle Hände voll zu tun. Der schönste Lohn waren dann die Worte, dass es den Kindern gefallen hat und die Eltern sich für die gut organisierte Veranstaltung bedankten.

Herzlichen Dank an alle, die den Tag vorbereiteten und zu einem Erfolg machten.

Birgit Schindler