Beim 14. Erfurter Turnpokal konnten die Jungen des MTV Erfurt mit fünf Pokalgewinnen und insgesamt elf Podestplatzierungen ihre sportliche Vormachtstellung in Thüringen beweisen. Jakob Steinborn (AK 5), Jacob Böcking (AK 6), Peer Ole Waack (AK 7), Marek Leipold (AK 9) und Noah Sehner (AK 10) setzten sich jeweils an die Spitze des Starterfeldes in ihren Altersklassen. Die Mädchen des MTV holten sich in der jüngsten Altersklasse 5 durch Milla Henning ihren Pokalerfolg und konnten mit vier Medaillen weitere entscheidende Ergebnisse erreichen.

Insgesamt kamen fast 160 Thüringer Turner aus neun Vereinen zu einem der wichtigsten Nachwuchswettkämpfe im Gerätturnen nach Erfurt. Viele der später erfolgreichen Turnerinnen und Turner haben beim Erfurter Turnpokal ihre erste Wettkampferfahrung sammeln können. Vereinsvorsitzender Karl- Heinz Preidel zeigte sich sichtlich zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Er hat einige hoffnungsvolle Talente gesehen und blickt optimistisch auf die nächsten Jahre. Traditionell stellen die MTV- Aktiven die meisten Starter zum Turnpokal. In diesem Jahr konnte mit fast 70 Erfurter Turner auch hier eine neue Rekordmarke gesetzt werden.

Zu den Ergebnissen geht es hier.