Zum 2. Wettkampftag ging die Mannschaft in der III. Landesliga leider schon mit nur 5 Turnerinnen an den Start. Verletzungsbedingt fiel u.a. Antonia Döring als eine starke Vierkämpferin aus. Somit hatten unsere jüngeren Turnerinnen die Chance ihr Können zu beweisen. Dies gelang Sophie Scharonin am Boden auch sehr gut. Durch ihren überzeugenden Ausdruck und fehlerfreies Vorführen ihrer Bodenübung brachte Sie ihrer Mannschaft 12.2 Pkt.  Aber gleich danach schlug der Verletzungsteufel bei unserer Lydia zu. Tapfer turnte Sie ihre Bodenübung zu ende, fiel jedoch für den folgenden Sprung aus. So wurde Sophie spontan noch am Sprung eingesetzt. Heidi turnte an allen 4 Geräten fehlerfrei und erreichte in der Einzelplatzierung einen beachtlichen 6. Platz. Am Ende hat es für unsere junge leicht „gehandicapte „ Mannschaft an diesem Wettkampftag nur zum 6. Platz gereicht.

Wir hoffen, dass wir zum nächsten Wettkampf in vier Wochen wieder etwas stärker aufgestellt sind und Verletzungsfrei durch die Wettkampfzeit kommen.