Meister KTV Straubenhardt schwächelte in den letzten beiden Duellen der Kunstturn- Bundesliga und machte mit zwei verlorenen Wettkämpfen den Kampf um den Einzug in das Finale noch einmal spannend. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von gerade einmal 3 Gerätepunkten setzte sich der aktuelle Meister vor die beiden punktgleichen Teams der KTV Obere Lahn und des SC Cottbus. Letzter musste am Wochenende gegen die Siegerländer KV eine bittere Heimniederlage kassieren und gab damit die Tabellenführung ab. Nunmehr turnen die Lausitzer in zwei Wochen gegen den aktuellen Vizemeister TG Saar im kleinen Finale um Platz 3.

Die Turner der KTV Straubenhardt treten im Finale am 01.12.2018 in Ludwigsburg gegen die KTV Obere Lahn an und können mit einem vierten Sieg in Folge Geschichte schreiben. Um gegen den hessischen Rivalen zu bestehen sind im Vergleich zu den beiden letzten Einsätzen noch enorme Leistungssteigerungen notwendig. Die Schwarzwälder sind optimistisch, dass sie auch gegen das Team von Olympiasieger Fabian Hambüchen bestehen. Personell können sie in zwei Wochen noch einmal aufstocken und wieder auf den aktuellen Team- WM- Dritten David Belyavskiy zurückgreifen. Auch der noch angeschlagene Marcel Nguyen sollte dann wieder voll einsatzfähig sein. Der Erfurter Nationalmannschaftsturner Nils Dunkel hingegen befindet sich derzeit auf einem Bundeswehrlehrgang und kann nur eingeschränkt trainieren. Vor zwei Wochen war sein Einsatz daher nicht möglich. Am vergangenen Samstag gewann er trotz stark reduziertem Training zwei seiner vier Duelle und avancierte zum besten Punktelieferant in seinem Team. Aber auch Dunkel weiß, dass bei ihm noch Leistungssteigerungen notwendig sind. Der Lehrgangsplan erlaubt ihm zumindest in den nächsten beiden Wochen wieder mehr Training.

Spannung und hochklassige Übungen auf Weltniveau erwarten die Zuschauer zum Finale in zwei Wochen in der bereits jetzt fast ausverkauften Ludwigsburger MHP- Arena. Nahezu die komplette deutsche Nationalmannschaft sowie zahlreiche internationale Top- Stars kämpfen in der stärksten Turnliga der Welt um den Deutschen Mannschaftstitel. Unter ihnen der Erfurter MTV- Turner Nils Dunkel.