Mit einem souveränen 24:49 Auswärtssieg gegen Aufsteiger Siegerländer KV konnte der aktuelle deutsche Meister KTV Straubenhardt die Tabellenspitze in der Kunstturn- Bundeliga weiter behaupten. Allerdings haben auch die direkten Verfolger MTV Stuttgart und TG Saar ihre Duelle gewonnen und bleiben punktgleich den Schwarzwälder Turnern dicht auf den Fersen.

Trotz des deutlichen Sieges haben es die Gastgeber dem Meister schwer gemacht. Sie gewannen am Boden mit 9:0 unerwartet deutlich. Am Pferd (12:0) gewann die KTV wiederum alle vier Duelle. Der Erfurter Nils Dunkel erturnte hierbei 3 Scorepunkten. An den Ringen (5:9 für die KTV) setzten die Siegerländer ihren amerikanischen Nationalmannschaftsturner Kanji Oyama gegen Dunkel ein. Das Duell endete 3:0 für Oyama. Spannend wurde es noch einmal am Sprung. Nachdem Nils Dunkel drei Punkte gegen Oyama verlor und auch Lukas Dauser gegen Sprungspezialist Matthias Fahrig nicht gewinnen konnte stand es zwischenzeitlich 21:22. Mit einem fulminanten Endspurt (3:27) am Barren und am Reck zeigte die KTV ihre besondere Klasse und lies nichts mehr anbrennen.

Am kommenden Samstag turnen die Schwarzwälder gegen den Tabellenletzten TSV Monheim. An den letzten beiden Wettkampftagen werden dann die Finaltickets endgültig vergeben. Zunächst geht es am 12.11.2017  gegen den Tabellenzweiten MTV Stuttgart bevor am 12.11.2017 gegen die TG Saar die Vorrunde beendet wird.

Ergebnisse:

http://www.deutsche-turnliga.de/News/detail.php?ID=3031