Trainingszeiten Sommerferien – Gymnastik

Trainingszeiten Sommerferien – Gymnastik

MO        08.07.2019         17.30 – 18.30 Uhr           ÜL Hannelore Becker

MI          10.07.2019         10.00 – 11.00 Uhr           ÜL Hannelore Becker

DO         11.07.2019         18.00 – 19.00 Uhr           ÜL Dagmar Seidel

 

MO        15.07.2019         17.30 – 18.30 Uhr           ÜL Hannelore Becker

MI          17.07.2019         10.00 – 11.00 Uhr           ÜL Hannelore Becker

DO         18.07.2019         18.00 – 19.00 Uhr           ÜL Dagmar Seidel

 

MO        22.07.2019         17.30 – 18.30 Uhr           ÜL Hannelore Becker

MI          24.07.2019         10.00 – 11.00 Uhr           ÜL Hannelore Becker

DO         25.07.2019         18.00 – 19.00 Uhr           ÜL Dagmar Seidel

 

MO        29.07.2019         17.30 – 18.30 Uhr           ÜL Hannelore Becker

MI          31.07.2019         10.00 – 11.00 Uhr           ÜL Hannelore Becker

DO         01.08.2019         18.00 – 19.00 Uhr           ÜL Dagmar Seidel

 

MO        05.08.2019         17.30 – 18.30 Uhr           ÜL Hannelore Becker

MI          07.08.2019         10.00 – 11.00 Uhr           ÜL Hannelore Becker

DO         08.08.2019         18.00 – 19.00 Uhr           ÜL Dagmar Seidel

 

MO        12.08.2019         17.30 – 18.30 Uhr           ÜL Hannelore Becker

MI          14.08.2019         10.00 – 11.00 Uhr           ÜL Hannelore Becker

DO         15.08.2019         18.00 – 19.00 Uhr           ÜL Dagmar Seidel

Deutsche Jugendmeisterschaften

Deutsche Jugendmeisterschaften

Mit einem beachtlichen 5. Platz durch Elias Jaffer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im bayrischen Unterföhring gab es nach vielen Jahren für die Thüringer Turner wieder ein Achtungszeichen bei den nationalen Titelkämpfen der Nachwuchsturner. Der 12jährige Bundeskader kam im Pflichtdurchgang am Freitagabend nicht optimal durch den Wettkampf. Fehler am Reck und Pauschenpferd brachten ihn zunächst mit Rang 10 einen Mittelfeldplatz ein. Im Kürdurchgang am Samstag drehte der Erfurter dann richtig auf. Zwar auch nicht ganz fehlerfrei aber trotzdem mit der zweitbesten Kürleistung kämpfte er sich auf einen hervorragenden 5 Platz. „Der verpassten Medaille weinen wir nicht hinterher“, so sein Erfurter Trainer Markus Geidel. Er begleitete seinen seit zwei Jahren am Landesstützpunkt Halle trainierenden Athleten zu seinem ersten nationalen Titelkampf. „Die anderen Turner kamen auch nicht ganz fehlerfrei durch den Wettkampf. Daher geht der 5. Platz voll in Ordnung. Im Pflichtdurchgang war bei Elias einfach noch zu viel Nervosität dabei. Dafür zeigte er im zukunftsweisenden Kürdurchgang nicht nur Nervenstärke. Hohe Ausgangswerte und kontinuierliche Übungen an allen sechs Geräten zeigten, dass er durchaus in der Lage ist, in der Spitzengruppe der deutschen Nachwuchsturner mitzuturnen“, so der Ausblick des Erfurter Nachwuchstrainers.

Mit Platz 20 durch Ferrie Blümel und Platz 32 für Paul Blümel gab es in der in der Altersklasse 13/14 weitere Mittelfeldplatzierungen der MTV- Turner.

Nächster Coup der MTV- Nachwuchsturner

Nächster Coup der MTV- Nachwuchsturner

Bei den offenen Gerätturn- Landesmeisterschaften im benachbarten Sachsen-Anhalt erklangen am vergangenen Samstag immer wieder zwei Namen in der Turnhalle im Halleschen Leistungszentrum: Josef Jaffer (8) und Anton Reiche (7). Beide gewannen jeweils in ihrer Altersklasse den Mehrkampf und konnten sich für alle Finalwettkämpfe qualifizieren. Mit dem erneuten Sieg erreichte Josef Jaffer eine makellose Halbjahresbilanz. Er schaffte es, bei allen Wettkämpfen von Januar bis Juni als Sieger gekürt zu werden. Die außergewöhnlichen Leistungen des Achtjährigen wurden nicht nur vom eigenen Trainer gelobt. Anerkennung erfährt er auch regelmäßig aus anderen Vereinen. Den Ansporn zu seinen Leistungen erhält er vor allem aus der eigenen Trainingsgruppe. Mit Finn Howe (2.) und Kirill Greb (3.) hat er leistungsstarke Partner die in Halle Silber und Bronze gewannen und einen spektakulären Dreifachtriumpf perfekt machten.

In der jüngeren Altersklasse 7 gab es mit dem Sieg von Anton Reiche einen weiteren Achtungserfolg für die MTV- Turner. Anton setzte sich nach einem fehlerfreien Wettkampf an die Spitze des 30köpfigen (!) Starterfeldes. Mit Benjamin Greiner (7.), Matteo Ringleben (8.) und Simon Reiche (11.) konnten sich alle Erfurter im vorderen Teilnehmerfeld platzieren.

Im nachfolgenden Einzelgerätefinale erreichten die Erfurter Turner insgesamt 30 Finalplatzierungen. Mit insgesamt 7 Gold- 10 Silber- und 7 Bronzemedaillen unterstrichen die Thüringer Turner ihre Leistungsfähigkeit. Josef Jaffer und Anton Reiche gewannen in allen Gerätefinals eine Medaille und avancierten damit zu den erfolgreichsten Turnern der Meisterschaften.

Einzelmeisterschaften der Kinder

Einzelmeisterschaften der Kinder

Die diesjährigen Landestitelkämpfe der Nachwuchsturnen zeigten sich so vielfältig wie noch nie. Erstmals gab es in den vier verschiedenen Wertungsklassen auch vier verschiedene Siegervereine. Insgesamt haben sich 143 Turnerinnen und Turner aus 19 Thüringer Vereinen bei verschiedenen Regionalmeisterschaften für die Landestitelkämpfe qualifiziert. Erfolgreichster Verein war der MTV 1860 Erfurt. Den Landeshauptstädtern gelang es als einzigen Verein, sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen in beiden Altersklassen mindestens eine Medaille zu gewinnen. Imposant dabei das Ergebnis bei den 10/11jährigen Jungen. Mit Janne Schmalfeld (1.). Jakob Steinborn (2.), Peer Ole Waack (3.), Jan Böttger (4.) und Tim Skupnik (6.) schafften es alle 5 Erfurter Starter unter die besten Sechs. Besonders die drei Erstplatzierten distanzierten sich vom restlichen Teilnehmerfeld. Sie trieben sich gegenseitig zu Höchstleistungen und machten den Wettkampf bis zur letzten Übung spannend. Am Ende behielt Janne Schmalfeld die Nerven und setzte sich an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Die Tageshöchstwertung von 9,60 gelang ihm an den Ringen. Jakob Steinborn brillierte mit derselben Wertung am Boden.

Eine Prämiere gab es in der Altersklasse 8/9. Mit Luca Lion Gloger gewann erstmals ein Turner des TV Suhl den wichtigen Nachwuchswettkampf. Er turnte an allen Geräten am konstantesten und setzte sich vor Eddy Strotzer (SV Glückauf Sondershausen) und Marton Oroszi (MTV Erfurt).

 

Bei den Mädchen war augenscheinlich, dass vor allem die besten Vereine sich technisch weiter entwickelt haben. Besonders bei den anspruchsvollen Übungen am Stufenbarren und Reck zeigten die Turnerinnen deutliche Steigerungen im Vergleich zum Vorjahr. Augenscheinlich war auch, dass sich die Vereine darauf konzentrierten, am Schwebebalken mehr Stabilität in die Übungen zu bekommen. Deutlich weniger unfreiwillige Abgänge brachten den Turnerinnen hohe Ausgangswertungen und machten die Wettkämpfe spannend. Annabell Klienert (TV Gera) heißt die neue Thüringenmeisterin in der Altersklasse 10/11. Sie gewann vor Lucille Emelie Hillig (SC Leinefelde) und Freda Blöcher (MTV Erfurt). Mit Yaêl Godmann von der TsG Jena gab es auch bei den jüngeren Mädchen eine neue Gewinnerin. Mit nur geringem Abstand vor Marlene Junge (2., SC Leinefelde) und Melina Schönheit (3., MTV Erfurt) holte sie Gold für die Saalestädter.

 

Mit dem Ligawochenende nächste Woche geht damit die Frühjahressaison der Turnerinnen und Turner zu Ende. Bis zu den Herbstwettkämpfen haben die Turnerinnen und Turner ausreichend Zeit, neu Übungen zu erlernen

 

Foto: Nico Preidel