Der Erfurter Sportbetrieb, hat am 17.06.2020 sein Infektionsschutzkonzept erweitert.

Die Regelungen orientieren sich an den 10 Leitplanken des Deutschen Olympischen Sportbundes. Darüber hinaus, hat das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport eine eigene Verordnung erlassen.

Die geöffneten Sporthallen befinden sich in der Anlage 2 der Fortschreibung des Infektionsschutzkonzeptes des Erfurter Sportbetriebes. Hierbei stehen auch die maximalen Personenzahlen für die jeweilige Sporthalle. Laut der Verordnung des ESB sind die Umkleidekabinen und Duschen unter Einhaltung des Mindestabstandes wieder nutzbar. Jedoch empfehlen wir, bereits umgezogen zum Sport zu erscheinen. Die Wechselzeit ist ebenfalls weiterhin einzuhalten um eine ausreichende Durchlüftung zu gewährleisten.
Die sportliche Nutzung soll weiterhin möglichst kontaktfrei erfolgen. Bei Sportarten, welche nicht ohne direkten Körperkontakt vollzogen werden, darf von dem Mindestabstand nach  § 1 Abs. 1 ThürSARS-CoV-2-IFS-GrundVO abgesehen werden. Hier appellieren wir an die Vernunft der Übungsleiter! Bei Hilfeleistung durch den Trainer/in ist eine Mund-Nasenbedeckung weiterhin zu empfehlen.